Lüßbachstr. 4

82515 Wolfratshausen

Nymphenburgerstr. 53

80335 München

Anne Kiechle

Telefon: 0179/ 70 41 851

info@naturheilpraxis-kiechle.de

Heilpraktikerin

© 2016 by Anne Kiechle

 

 
Die Dorn-Breuss-Therapie

 

Oft entstehen Krankheiten aus Fehlbelastungen, Fehlstellungen oder durch Bewegungsmangel. Dabei sind Muskulatur und Nerven betroffen, die neben Schmerzen auch Folgeschäden mit sich bringen können.

 

Dieter Dorn, ein Landwirt aus Memmingen, entwickelte 1975 diese, an die Chiropraktik erinnernde, aber doch sehr sanfte Therapie. Dabei werden alle Gelenke oder Wirbel durch die Eigenbewegung des Patienten und dem gerichteten sanften Impuls des Behandlers in ihre physiologische Ursprungsposition gebracht.

Im Anschuß folgt die Breuss-Massage entlang der Wirbelsäule. Durch gezielte und vorallem sanfte Griffe in Kombination mit Johanniskrautöl, welches bekanntlich die Nerven beruhigt, können langährige Verspannungen und damit einhergehende Energieblokaden gelöst werden.

 

Die Dorn-Breuss-Therapie ist das Mittel der Wahl bei:

 

- Halswirbelsäulen-Syndrom
- Schulter-Arm Syndrom

- Ischalgien

- Schmerzen im Lendenwirbelsäulenbereich

- Skoliose der Wirbelsäule

- Kniegelenksschmerzen

- Blockierung einzelner Wirbel

- Beinlängendifferenz und die damit einhergehenden Symptome